Wissenschaft vom Bauen - Bauen von Wissenschaft

Prüfungsangelegenheiten

An- und Abmeldung zu Prüfungen

Für Lehrveranstaltungsprüfungen erfolgt die Anmeldung zur Prüfung über TISS oder direkt am entsprechenden Institut.

Entsprechend des Satzungsteils "Studienrechtlichen Bestimmungen" der TU Wien müssen sich Studierende spätestens zwei Arbeitstage vor dem Prüfungstermin von der Prüfung abmelden, wenn Sie diesen nicht wahrnehmen können.

Erfolgt keine Abmeldung, so wird der/die Studierende für 8 Wochen von der Prüfungsanmeldung gesperrt.

Prüfungswiederholung

Sie können negativ absolvierte Prüfungen vier Mal wiederholen. Die dritte und vierte Wiederholung findet kommissionell, d.h. vor einer Prüfungskommission, statt.
Sollte die Prüfung nach der vierten Wiederholung nicht bestanden sein, werden Sie vom Studium ausgeschlossen.

Achtung: Negativ beurteilte Lehrveranstaltungen der Studieneingangs- und Orientierungsphase können nur zweimal wiederholt werden.

Informationen zur kommissionellen Prüfung erhalten Sie am Dekanat. Die Anmeldung muss spätestens 3 Wochen vor dem möglichen Prüfungstermin am Dekanat mit den folgenden Unterlagen erfolgen:

Mündliche kommissionelle Wiederholungsprüfungen finden zu sechs fixen Terminen im Studienjahr 2016/17 statt:

PrüfungsterminAnmeldefrist am Dekanat
Donnerstag, 20.10.2016Mittwoch, 12.10.2016
Donnerstag, 24.11.2016Mittwoch, 16.11.2016
Donnerstag, 19.01.2017Mittwoch, 11.01.2017
Donnerstag, 16.03.2017Mittwoch, 08.03.2017
Donnerstag, 27.04.2017Mittwoch, 19.04.2017
Donnerstag, 22.06.2017Mittwoch, 14.06.2017

Fristen bei Prüfungen

Wenn Prüfungen aus einer mündlichen und schriftlichen Teilprüfung bestehen, ist der zweite Teil spätestens sechs Monate nach dem ersten Teil abzulegen.

Anrechnungen von anderen Universitäten/ Studien

Für die Anrechnung von Lehrveranstaltungen (LVA), die an anderen Universitäten absolviert wurden, gilt folgende Vorgehensweise:

  • Ausfüllen des Formulars Ansuchen um Anerkennung von Prüfungen
  • Angabe der absolvierten LVA und der anzurechnenden LVA des Bauigenieurstudiums.
  • Abgabe des Formulars mit den Zeugnissen und Inhalten der absolvierten Lehrveranstaltungen in der Studienabteilung.

Die absolvierten LVA müssen im Ausmaß und Inhalt mit der entsprechenden LVA des Bauingenieurstudiums übereinstimmen (LVA des Bauingenieurwesens und deren Inhalte finden Sie im Studienplan und in TISS).

Gibt es zu den absolvierten LVA keine entsprechende LVA an der TU, können Sie diese als freies Wahlfach nutzen. Hierfür tragen Sie am Formular als anzurechende LVA "Freies Wahlfach" ein.

Anrechnungen von Schulen

Fächer, die an einer HTL oder anderen Schule absolviert wurden, werden nicht angerechnet. Es müssen alle Lehrveranstaltungen entsprechend des Studienplans abgeschlossen werden.