Wissenschaft vom Bauen - Bauen von Wissenschaft

Allgemeines

Individueller Wahlfachkatalog

Aktuelles Masterstudium

Anstelle von einzelnen Lehrveranstaltungen aus dem Modul M3 des Masterstudiums kann vom Studienrechtlichen Organ gemäß § 27 Abs. 2 der Studienrechtlichen Bestimmungen der Satzung der Technischen Universität Wien auf PDFAntrag der/des Studierenden ein individueller Wahlfachkatalog im Ausmaß von maximal 12 ECTS zu wählenden Umfangs genehmigt werden.
Dieser individuelle Wahlfachkatalog hat aus inhaltlich zusammenhängenden Lehrveranstaltungen zu bestehen und muss darüber hinaus eine Bezeichnung führen. M1 und M2 Fächer dürfen nicht gewählt werden.

Lehrveranstaltungstausch

In dem Masterstudium Bauingenieurwissenschaften besteht die Möglichkeit, auf PDFAntrag beim studienrechtlichen Organ Lehrveranstaltungen im Ausmaß von 6,0 ECTS auszutauschen.

Der LVA-Tausch wird in jedem Einzelfall geprüft. Ein LVA-Tausch kann nur vorgenommen werden, wenn die wissenschaftliche Berufsvorbildung nicht beeinträchtigt wird und eine fachliche Begründung vorliegt.

Bitte beachten Sie, dass ein Lehrveranstaltungstausch bzw. Individueller Wahlfachkatalog nur auf Antrag erfolgen kann. Anträge können auch abgelehnt werden!

Stellen Sie entsprechende Anträge unbedingt vor Absolvierung der entsprechenden Lehrveranstaltungen, um sicher zu gehen, dass die vorgenommene Wahl auch genehmigt wird.

Informationen erhalten Sie am Dekanat der Fakultät für Bauingenieurwesen.

Transferable Skills und freie Wahlfächer

Im Masterstudium müssen von den 9,0 zu absolvierenden Freien Wahlfächer/Transferable Skills mindestens 4,5 ECTS den Transferable Skills zuordenbar sein.

Äquivalenz

Sollten Sie Ihr Studium nach einer älteren Studienplanfassung begonnen haben, so können Sie die absolvierten Lehrveranstaltungen entsprechend der Äquivalenzlisten nutzen.